Webbrowser Cookies sind deaktiviert

Bitte aktivieren Sie bei Ihrem Webbrowser Cookies, um Ihren Einkauf auf dieser Seite fortzusetzen!

Weitere Informationen über Cookies und deren Aktivierung.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Besuch von Veranstaltungen der



Messe Husum & Congress GmbH & Co. KG (im Folgenden Messe Husum & Congress)
Die Anschrift der Messe Husum & Congress lautet:
Am Messeplatz 12-18
25813 Husum


Präambel / Geltungsbereich
Diese Geschäftsbedingungen regeln die vertragliche Beziehung zwischen der Messe Husum & Congress und den Besuchern (im folgenden „Besucher“ oder „Kunden“ genannt) ihrer Veranstaltungen.

Diese Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Einrichtungen der Messe Husum & Congress, insbesondere das NordseeCongressCentrum, die Messehalle, die Verbindungsgänge, der zum Gelände gehörende Außenbereich und die zugehörigen Parkflächen.

Diese Geschäftsbedingen können von dem Kunden in seinen Arbeitsspeicher geladen werden, werden auf Wunsch unter der E-Mail-Adresse info@messehusum.de in digitaler oder schriftlicher Form versandt und liegen an jeder Kartenverkaufsstelle aus.

Messe Husum & Congress betreibt zu gewerblichen Zwecken unter der Domain www.husumwind.com, www.new-energy.de und www.nordgastro-hotel.de drei Homepages, über die Messe Husum & Congress ihren Kunden Produkte, Kaufartikel sowie Dienstleistungen, zur Buchung über das Internet anbietet, hauptsächlich Eintrittskarten, Werbe- und Sponsoring-Möglichkeiten und Merchandising-Artikel für die Messen HUSUM Wind, New Energy Husum und NordGastro & Hotel. Der Shop wendet sich im Vorrang an gewerbliche Kunden mit bestehender Geschäftsbeziehung zur Messe Husum & Congress, steht im Übrigen aber grundsätzlich jedermann offen.


§ 1 Vertragsbeziehung
(1) Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte, egal ob über das Internet, durch den Kartenvorverkauf oder direkt an der Tages-/Abendkasse, erwirbt der Besucher das Recht die auf der Eintrittskarte benannte Veranstaltung, zum benannten Zeitpunkt, bzw. im benannten Zeitraum, zu besuchen.

(2) Ein gewerblicher Weiterverkauf der Eintrittskarte ist nicht gestattet. Ebenso nicht gestattet ist der Weiterverkauf von persönlich registrierten Eintrittskarten an andere Personen.

(3) Die Eintrittskarten dürfen nicht zu einem höheren Preis, als dem aufgedruckten Preis zuzüglich nachgewiesener Gebühren, die beim Erwerb der Eintrittskarten berechnet worden sind, privat veräußert werden.

(4) Der Besucher wird sich beim Besuch der Veranstaltung so verhalten, dass er den Vorgaben dieser Geschäftsbedingungen und dem allgemeinen Rücksichtnahmegebot gegenüber Dritten nicht zuwiderhandelt.

(5) Ein Verstoß gegen die in diesen Geschäftsbedingungen aufgestellten Pflichten des Besuchers kann zum entschädigungslosen Entzug der Berechtigung zum Verbleib auf der Veranstaltung führen. Bei schweren Verstößen ist die Aussprache eines Hausverbots für zukünftige Veranstaltungen möglich. Die Geltendmachung weiterer Schadensersatzansprüche seitens Messe Husum & Congress bleibt vorbehalten.


§ 2 Preise und Zahlungsbedingungen
(1) Es gelten die Listenpreise zum Zeitpunkt des Kaufangebots. Offensichtliche Irrtümer, Verschreiben und Vergleichbares bleiben jedoch vorbehalten.

(2) Die Preise verstehen sich ab Betriebssitz der Messe Husum & Congress inklusive Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer) ohne Kosten für Verpackung und Versand. Für gewerbliche Kunden wird in der Rechnung zusätzlich der Preis ohne Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer) ausgewiesen.

(3) Beim Erwerb von Waren über den Online-Shop der Messe Husum & Congress erfolgt deren Versendung ausschließlich gegen vollständige Vorauszahlung. Dem Kunden stehen die Möglichkeiten der Sofortüberweisung, der Zahlung mit Paypal und mit Wirecard zur Verfügung.

(4) Beim Verkauf von Eintrittskarten über den Kartenvorverkauf und an der Tages-/Abendkasse erfolgt die Übergabe der Eintrittskarte erst nach vollständiger Bezahlung des Kaufpreises, nebst eventuell anfallenden Gebühren. Die dem Kunden zur Verfügung stehenden Zahlungsmöglichkeiten sind bei der jeweiligen Verkaufsstelle angegeben.

(5) Sollte gleichwohl, gleich aus welchen Gründen, Zahlungsverzug eintreten, ist der Kunde verpflichtet, Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe an Messe Husum & Congress zu entrichten. Etwaige der Messe Husum & Congress entstehende Kosten einer Rückbelastung sind zusätzlich durch den Kunden zu erstatten.


§ 3 Gewährleistung und Haftung
(1) Die Gewährleistung und Haftung der Messe Husum & Congress richtet sich nach gesetzlichen Vorschriften, sofern nachstehend oder in gesonderten Vereinbarungen mit den Kunden nichts Abweichendes geregelt ist.

(2) Die Messe Husum & Congress haftet in jedem Fall unbeschränkt
- nach den zwingenden Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes,
- für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden,
- im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
- für Schäden aus der Verletzung einer Garantie.

(3) Verletzt die Messe Husum & Congress fahrlässig eine wesentliche Vertragspflicht, ist die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, sofern nicht gemäß Absatz 2 unbeschränkt gehaftet wird. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die der Vertrag dem Verkäufer nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

(4) Außer in den unter Absatz 2 und 3 genannten Fällen haftet die Messe Husum & Congress nicht für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht wurden.

(5) Soweit die Haftung der Messe Husum & Congress nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.

(6) Eine Haftung der Messe Husum & Congress für von Dritten, welche nicht Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen der Messe Husum & Congress sind (beispielsweise andere Besucher einer Veranstaltung), verursachte Schäden wird generell ausgeschlossen.

§ 4 Höhere Gewalt
(1) Für den Fall, dass die Messe Husum & Congress die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt (insbesondere Krieg, Naturkatastrophen, etc.) nicht oder nur verspätet erbringen kann, ist sie für die Dauer der Hinderung von ihren Leistungspflichten befreit.

(2) Ist der Messe Husum & Congress die Ausführung der geschuldeten Leistung aufgrund höherer Gewalt unmöglich, so ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.


§ 5 Verhaltenspflichten der Besucher
(1) Die Einrichtungen der Messe Husum & Congress sind schonend und pfleglich zu behandeln. Jeder Besucher hat sich so zu verhalten, dass durch sein Verhalten Dritte, insbesondere andere Besucher und das Personal der Messe Husum & Congress, nicht über ein unvermeidbares Maß hinaus belästigt, gefährdet oder geschädigt werden.

(2) Jeder Besucher hat den Anordnungen der Ordnungs-/Sicherheitskräfte, insbesondere der Polizei, der Feuerwehr und des Veranstaltungsleiters Folge zu leisten. Insofern trifft auch jeden Besucher eine Mitwirkungspflicht bei einer Räumung oder Evakuierung eigenständig mitzuhelfen.

(3) Die Mitnahme von Tieren zur Veranstaltung ist nicht gestattet. Ausgenommen sind Blindenführhunde. Bei Veranstaltungen mit Bezug zu Tieren, kann von der Messe Husum & Congress eine Sondergenehmigung zur Mitnahme von Tieren erteilt werden. Diese ist rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn zu beantragen und während der Veranstaltung stets bei sich zu führen.

(4) Es herrscht ein allgemeines Rauchverbot in den Messehallen und dem NCC. Dies betrifft auch das Rauchen elektronischer Zigaretten. Das Rauchen ist auf dem gesamten Gelände ansonsten nur in den speziell gekennzeichneten Bereichen zulässig.

(5) Das Mitbringen von gefährlichen und/oder illegalen Substanzen und Gegenständen zur Veranstaltung ist strengstens untersagt. Dies umfasst insbesondere
- Waffen jeder Art,
- ätzende oder färbende Substanzen,
- feuergefährliche Gegenstände,
- Drogen im Sinne des Betäubungsmittelgesetzes (BtMG).
Die Ordnungs-/Sicherheitskräfte und die Veranstaltungsleitung sind berechtigt von Besuchern mitgebrachte Behältnisse (beispielsweise Taschen und Rucksäcke) und mit Taschen versehene Überkleidung (beispielsweise Mäntel und Jacken) daraufhin zu untersuchen, ob diese gefährlichen und/oder illegalen Substanzen und Gegenständen enthalten.

(6) Das Mitbringen und der Verzehr mitgebrachter Speisen und Getränke während der Veranstaltung sind untersagt. Dies umfasst nicht Speisen und Getränke, die Gäste krankheitsbedingt mitführen müssen, sowie die Verpflegung von Babys und Kleinkindern.

(7) Besuchern ist es verboten, ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Veranstalters, Werbemaßnahmen jeglicher Art vorzunehmen. Dies umfasst insbesondere das Verteilen von Flyern, sowie das Aufhängen von Postern/Plakaten auf dem gesamten Messegelände.

(8) Jeder Schadensfall ist der Messe Husum & Congress unmittelbar zu melden. Den Anweisungen des Aufsichtspersonals ist, im Interesse der Sicherheit der Veranstaltung, unbedingt Folge zu leisten.

(9) Es ist dem Besucher nicht gestattet abgesperrte Bereiche zu betreten, Notausgänge (außer im Notfall) eigenmächtig zu öffnen, oder Absperrungen unbefugt zu überwinden.

(10) Auf dem gesamten Gelände, insbesondere auf den zum Gelände gehörenden Parkflächen, gelten die Regelungen der Straßenverkehrsordnung (StVO). Das Veranstaltungsgelände selbst darf nur nach vorheriger Genehmigung der Messe Husum & Congress und nur im Schritttempo befahren werden. Dies betrifft auch das Befahren des Geländes mit Fahrrädern, Rollschuhen, Rollern (Scootern), Skateboards und vergleichbaren mit Muskelkraft und/oder elektrisch betriebenen Fortbewegungsmitteln. Vom Genehmigungsvorbehalt ausgenommen sind medizinisch erforderliche Fortbewegungsmittel der Besucher, beispielsweise Rollstühle.

(11) Besucher dürfen sich nur während der regulären Öffnungszeiten auf dem Veranstaltungsgelände aufhalten. Ein Übernachten ist auf dem gesamten Gelände, auch den zum Gelände gehörenden Parkflächen, untersagt.

(12) Betteln ist auf dem gesamten Gelände der Messe Husum & Congress untersagt.

§ 6 Foto- und Filmaufnahmen
(1) Zur Sicherheit der Besucher wird das Gelände in Bereichen videoüberwacht.

(2) Während der Veranstaltung werden Foto-, Film- und Fernsehaufnahmen gefertigt, die zum Zwecke der Eigenwerbung vom Veranstalter verwendet werden. Eine Einwilligung der abgebildeten Personen, zur Veröffentlichung ihrer Aufnahme(n) wird angenommen, sofern der Veröffentlichung nicht gegenüber dem Fotografen/Filmersteller unmittelbar nach Fertigung widersprochen wird.

(3) Sofern nicht im Vorfeld von der Messe Husum & Congress schriftlich genehmigt, ist es dem Besucher untersagt während der Veranstaltung Bild-, Ton- und/oder Filmaufnahmen zu fertigen und, insbesondere zu kommerziellen Zwecken, zu veröffentlichen. Auch bei vorheriger Genehmigung seitens der Messe Husum & Congress zur Fertigung von Bild- und/oder Filmaufnahmen, ist der Besucher selbst verpflichtet die eventuell erforderliche Einwilligung der abgebildeten Personen zur Veröffentlichung der Aufnahmen einzuholen.


§ 7 Warenerwerb im Onlineshop
(1) Der Kunde hat die Möglichkeit, auf den oben in der Präambel genannten Websites Produkte auszuwählen und zu bestellen.

(2) Der Kunde kann die von ihm gewünschten Produkte auf der Website auswählen und anklicken. Diese werden in einem virtuellen Warenkorb gesammelt. Der Kunde kann jederzeit eine Zusammenstellung der gewählten Produkte mit dem Gesamtbruttopreis inklusive Mehrwertsteuer sowie (für gewerbliche Kunden relevant) mit dem Gesamtnettopreis exklusive Mehrwertsteuer einsehen.

(3) Vor Versendung der Bestellung ermöglicht Messe Husum & Congress dem Kunden, die Bestellung auf ihre inhaltliche Richtigkeit, insbesondere auf Preis und Menge, zu überprüfen und ggf. zu korrigieren.

(4) Die Angebote der Messe Husum & Congress auf den Websites sind freibleibend. Damit ist Messe Husum & Congress im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung verpflichtet. Die Bestellung des Kunden stellt insofern ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar. Ein Vertragsabschluss und damit eine vertragliche Bindung über die einzelnen Leistungen setzt voraus, dass die Messe Husum & Congress die Bestellung des Kunden in Textform bestätigt oder die Ware an den Kunden versendet.

(5) Die Messe Husum & Congress ist berechtigt, eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu liefern, wenn die bestellte Ware nicht mehr verfügbar ist und der Kunde seine Zustimmung zu dieser Verfahrensweise im Bestellformular erklärt hat.


§ 8 Rückgaberecht und Widerrufsbelehrung beim Warenerwerb im Onlieshop unter www.husumwind.com
(1) Handelt es sich um den Erwerb von Eintrittskarten, besteht gemäß § 312 g Abs. 2 Nr. 9 BGB kein Widerrufsrecht.

(2) Handelt es sich um den Erwerb eines Shuttleticket, kann dies bis sieben Tage vor Messebeginn zurückgegeben werden.

(3) Handelt es sich bei der Bestellung nicht um Eintrittskarten, so steht Verbrauchern das gesetzliche Widerrufsrecht zu. Für diesen Fall wird wie folgt belehrt:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Messe Husum & Congress GmbH & Co. KG, Am Messeplatz 12-18, D-25813 Husum, Telefon: +49 (0) 4841 / 90 2-0, Telefax: +49-(0)481-902-246, Email: info@messehusum.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.



§ 9 Datenschutz
Die Messe Husum & Congress wird sämtliche datenschutzrechtliche Erfordernisse, insbesondere die Vorgaben des Telemediengesetzes und des Bundesdatenschutzgesetzes, beachten.


§ 10 Schlussbestimmungen
(1) Vertragssprache ist Deutsch. Diese Geschäftsbedingungen sind in deutscher Sprache verfasst. Sollte es bei Übersetzungen in andere Sprachen zu Unklarheiten bezüglich des Regelungsinhaltes kommen, so geht die in deutscher Sprache verfasste Regelung vor.

(2) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

(3) Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Husum / Nordsee, sofern der Kunde i.S.v. § 14 BGB als Unternehmer, im Zusammenhang mit seinem Gewerbebetrieb, handelt.

(4) Ist der Kunde Kaufmann, so ist ausschließlicher (auch internationaler) Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten Husum / Nordsee.

(5) Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen nichtig sein oder werden, so bleiben die Bedingungen im Übrigen wirksam. Die Messe Husum & Congress und der Kunde werden die nichtige Bestimmung durch eine solche wirksame ersetzen, die dem Willen der Vertragsparteien wirtschaftlich am nächsten kommt.

 

 

Stand der AGB 11.03.2016

 


Druckansicht